Akteure


Simone Obenhack

Simone Obenhack betrachtet den Körper als Medium sinnlicher und spiritueller Erfahrung. Inspiriert durch die Arbeit in verschiedenen Kulturen (Afrika, Argentinien, Israel, Ägypten, Indonesien etc.) versteht sie den Körper und den Tanz als universellen Vermittler und Ausdruck für die Lebendigkeit im Leben.

Sie kreiiert in ihren Projekten/Seminaren einen "offenen und spielerischen Raum", dabei entwickeln sich die persönliche Stärke und die authentische Ausdruckskraft im Tanz/Theater und im Leben. Sie lässt in ihrer Arbeit außerdem Elemente aus Release- u. Alexandertechnik, Feldenkrais, verschiedenen Atemtechniken, Stimm- und Kommunikationstraining, Aikido, Tai Chi und Meditation einfließen.

Vita

Studium an der HdK Amsterdam und Arnheim/Niederlande
Ausbildung zum Body-Mind Centering Practitioner (Körper- und Bewegungstherapeutin) in Amherst, Massachusettes/USA
Seit 1990 internationale Projekte mit anderen KünstlerInnen im In- und Ausland
1996 Gründung von "tanz-im puls" - Initiative für Tanz, Theater und Körperarbeit in Darmstadt.


Klaus Lavies

Klaus Lavies gehört zum Gründungsteam des HoffART-Theaters, das 1995 seine Pforten öffnete. Sein Anliegen: "Die Leute in unserer Umgebung brauchen einen Raum für Kunst, den ihnen weder Medien noch gängige Theater-Projekte geben können. Das HoffART-Theater bietet daher weit mehr: Hier finden vor allem Kinder und Jugendliche einen fast schon idyllischen Freiraum innerhalb Darmstadts, der ihnen Impulse ganz anderer Art vermittelt."

Vita

Geboren am 16. Februar 1962 in Treysa/Schwalmstadt
1982 - 86 Schauspiel und Pantomimeausbildung
bei Prof. M. Lipinsky in Frankfurt/Main
seit 1986 als Theaterpädagoge, Schauspieler, Pantomime, Clowndoktor, Regisseur und Organisator von Kulturveranstaltungen tätig
1990 Gründung des Kindertheaters "Hopjes"
1995 Gründung vom HoffART-Theater e.V.
Kindertheaterproduktionen: "Emil und die Detektive" und "Gute Nacht, Morgenland"
Erwachsenenproduktionen: "Die Taube" v. Patrick Süßkind; "Bis aufs Mark"